Supdub Wagen DJs

 

Alfred Heinrichs
Matthias Adler
Morris Stegink
Rene Bourgeois

 

20160607_578_AlfredHeinrichs_byDavidulrich

Alfred Heinrichs

Als der in Ost-Berlin geborene Alfred Heinrichs 1992 seine erste Techno Platte von Dj Rok über die Hardwax Ladentheke geschoben bekommt, wird ihm klar, dass hier seine Bestimmung liegt. Angesteckt von der revolutionären punkigen Aufbruchsstimmung der Techno- Bewegung der 90er fand er schnell über Demo Kassetten den Weg hinter die Plattenteller der Clubs von Berlin. Mit 20 Jahren entwickelte Alfred Heinrichs sein Talent, elektronische Musik selbst zu produzieren und veröffentlichte 1997 sein erstes Vinyl unter seinem ersten Pseudonym auf dns Records. Offen , lebhaft, ein bisschen verrückt – so kann man die Persönlichkeit des Label Owners von supdub, supdub digitales und moonplay am besten beschreiben, was auch in seinen Produktionen spürbar ist.

Matthias Adler

Matthias Adler

At the moment, Matthias Adler produces mainly Minimal Techno. But his phase of experimentation is not yet over and we are already waiting joyously for what is still to come… The co-operation with Benn Finn (Adler & Finn) were, and still are, extremely rewarding and let us hope for more great productions and further co-operations…”minimal forever and feel good”

_MG_7079_sw

Morris Stegink

Im Laufe der Jahre konnte der junge Plattenkünstler auch mit vielen namhaften DJs auflegen. Dazu gehören unter anderem David Jach, Andy Kohlmann, Daniel Steinberg, Hanne & Lore, Tube & Berger und Dominik Eulberg. Über einen Live-Online-Session auf Facebook konnte MORRIS Label-Boss Alfred Heinrichs von supbub rec. von sich überzeugen und steht seit 2014 mit der Berliner Crew in Kontakt. Die Kunst Musik zu machen, ist die Musik zu fühlen… …deswegen hört, was er fühlt!

ReneBourgeois03

Rene Bourgeois
Mit seinem Schulfreund Daniel Steinberg, gründete René ein Schulradio, um die gesammelten Werke zum Einsatz zu bringen. Wen wundert es da, dass auch für Daniel Steinberg – besser bekannt als Harry Axt – eine ruhmreiche DJ-Karriere die Folge war. Als die Wiedervereinigung eingeläutet wurde, zog es René Bourgeois in die ersten Berliner Clubstätten. Schon kurze Zeit später, als der Kulturschock Techno ausgerufen wurde, fand er sich hinter den Plattentellern wieder. In dieser Zeit lernte er viele neue Leute kennen, die ihn bis heute als Freunde und musikalische Partner begleiten. Sascha Braemer- Hirtenfellner, der Kreativ-Produzenten und Labelowner, ist einer dieser Freunde. Mit ihm als Partner wurden erste gemeinsame Projekte aus dem Boden gestampft und eigene Musikproduktionen folgten schnell.