Pressemitteilung Berliner Tafel

on

Berliner Tafel zieht mit dem Zug der Liebe

Unter dem Motto „Mehr Mitgefühl, mehr Nächstenliebe und soziales Engagement“ zieht die Berliner Tafel e.V. am Samstag, den 30. Juli 2016 mit dem Zug der Liebe durch die Hauptstadt.
„Gerade in diesen unruhigen Zeiten müssen wir ein Zeichen für soziales Engagement setzen“, sagt Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel, „ die furchtbaren Ereignisse der vergangenen Tage und Wochen dürfen unsere Mitmenschlichkeit nicht infrage stellen.“

Die Veranstaltung beginnt um 12.30 Uhr mit einer Kundgebung an der Karl-Marx-Allee 7, an der auch Sabine Werth als Rednerin auftreten wird. Ab 14 Uhr zieht der Zug der Liebe bis zum Abend mit rund 20 Musikwagen durch die Stadt, auch die Berliner Tafel ist vertreten.

„Wir wünschen uns ein deutliches Signal für ein friedliches Miteinander und laden die Berlinerinnen und Berliner ein, uns auf diesem Zug zu begleiten“, so die Vorsitzende der Berliner Tafel.

Sabine Werth
Vorsitzende Berliner Tafel