FÜR mehr Jugendförderung und Schutz

Wir möchten auf Themen wie Kinderarmut, Bildung und Chancengleichheit aufmerksam machen. Das tun wir auf mehreren Ebenen. Bis zu 2.500 Kinder und Jugendliche geraten in Deutschland jährlich auf die Straße. Wahrscheinlich ist aber, dass die Dunkelziffer wesentlich höher ist. In Deutschland leben 2,5 Millionen Kinder in Armut, in Berlin ist jedes dritte Kind betroffen. Im Berliner Bezirk Marzahn Hellersdorf sind bspw. bis zu 70 % der unter 18jährigen im näheren und weiteren Umfeld von Hartz IV betroffen. Viele der Kinder in dieser Umgebung haben bereits in der 1. Klasse große Schwierigkeiten mit dem Lernstoff. Um Kindern und Jugendlichen bessere Chancen für ein selbstbestimmtes Leben zu geben, wurde im April 2010 das Kinder-und Jugendhaus Bolle Straßenkinder e.V.
eröffnet. Mit vielen Freizeit-und Bildungsangeboten wird so aktiv gegen Kinder-und Bildungsarmut vorgegangen. Der Straßenkinder e.V. wird durch die Schirmherrschaft eines Demonstrationswagens die Aufmerksamkeit der Teilnehmer auf die Kleinsten, Schwächsten und all jene lenken, die nicht in der Lage sind, ihr Leben alleine zu meistern.

Schreibe einen Kommentar